Nagelfeilen und Buffer - Grundlegendes Wissen

Nagelfeilen und Buffer - Grundlegendes Wissen

Wozu braucht man eigentlich Feilen und wozu Buffer?

Eine klassische Profifeile besteht aus einem Kern aus Schaumstoff oder Plastik. Dieser ist elastisch und biegsam und bestens geeignet um mit der auf dem Oberflächenmaterial liegenden Körnung (Grit) Kunst- oder Naturnägel zu bearbeiten. Profifeilen sind in der Regel mit Körnungen zwischen 80/80 und 240/240 im Handel erhältlich, wobei es durchaus auch ´Double-Grit'-Feilen gibt, die zwei verschiedene Körnungen aufweisen.Das wohl bekannteste Beispiel sind die beliebten 100/180 Feilen.

Der Verwendungszweck einer Feile hängt stark von der Körnung ab, denn je tiefer die Körnungszahl je gröber ist die Feile, bzw. je höher die Zahl, je feiner ist sie. Klassische Profifeilen sind aus Hygienegründen Einwegmaterialien. Da das ein recht grosses Abfallvolumen mit sich bringt sind in den letzten Jahren Wechselblattfeilen im Aufschwung. Diese sind wirtschaftlich und ökologisch sinnvoll.

Körnungen und ihr Verwendungszweck: 80 diese sehr grobe Feile ist für starken Abtrag bei harten Materialien wie zum Beispiel Acryl. Auf dem Naturnagel ist sie nicht zu verwenden.

Feile 100

100 auch diese Feile ist noch recht grob gekörnt. Sie eignet sich zum Abtragen von Material und dem effizienten Kürzen einer Modellage. Auch diese Feile sollte nicht am Naturnagel verwendet werden.

Feile180

180 mit dieser Feile wird die Modellage in Form gefeilt. Sie eignet sich materialunabhängig für die Feinarbeit an einer Modellage.

Naturnagelfeile

240 diese Feile eignet sich besonders gut für Naturnägel. Sie wird im Bereich der reinen Manicure eingesetzt. Im Gegensatz zur Feile ist ein Buffer nicht zur Formgebung vorgesehen, sondern zum verfeinern oder mattieren der Nageloberfläche. Er ist durch seinen Schaumstoffkern sehr weich und extrem biegsam.

Die Körnungen fangen hier bei 120 an und gehen über 180 und 240 hoch bis zu 400. Polierbuffer sind sogar bis in den 1000er-Bereich erhältlich. Diese werden aber eher in der klassischen Manicure verwendet als bei Kunstnägeln.

Posted on 18.02.2019 by Ines Schaller Blog - Anleitungen für... 1050

Blog search

Vergleich 0
Prev
Next

No products

To be determined Versand
0.00 CHF Total

Warenkorb anzeigen